Bourbon mariniertes Flank Steak mit warmer Whiskey Soße

Flank Steak ist ein herrlich zartes Fleisch mit einem wunderbaren Geschmack. Die Bourbon Marinade kann eingekocht und warm als Soße zum Steak serviert werden.

Als Beilage passt dazu z.B. wunderbar das Zupfbrot und Salat.

Zutaten für Bourbon mariniertes Flank Steak mit warmer Whiskey Soße

 

  • 500g Flanksteak, hatte ich bei Albers bestellt “Greater Omaha Gold Label Flank Steak”
  • 50ml Bourbon Whiskey
  • 50ml Dijon Senf
  • 50ml brauner Zucker
  • 20ml Worcester Soße
  • 1/2 TL Meersalz
  • 1/4 TL schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung

Für die Marinade, die Zutaten in einer Schüssel mischen und gut verrühren.

Zutaten für die Bourbon Marinade vermischen und gut verrühren
Zutaten für die Bourbon Marinade vermischen und gut verrühren

Das Fleisch auf beiden Seiten rautenförmig leicht einritzen. Nicht zu tief, nur ca. 1-2mm.

Das Steak mit der Marinade in einen Zip-Lock Beutel geben, verschließen und gut vermischen.

Flanksteak im Zip-Lock Beutel marinieren
Flanksteak im Zip-Lock Beutel marinieren

Jetzt am besten über Nacht oder mindestens 4 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen, so dass das Fleisch komplett mit der Marinade bedeckt ist.

Das Fleisch aus dem Beutel nehmen und mit einem Küchentuch leicht abtupfen.
Die Marinade in einen Topf füllen.

Auf dem Grill

Den Grill für direkte und indirekte starke Hitze vorbereiten.

Das Fleisch erst über direkter Hitze von beiden Seiten 1 bis 2 Minuten  scharf angrillen, so dass schöne Röstaromen auf dem Fleisch entstehen können.
Dann über indirekter Hitze bis zu einer Kerntemperatur von 56°C ziehen lassen.

Flanksteak scharf angrillen und bis zu einer KT von 65 grad indirekt ziehen lassen
Flanksteak scharf angrillen und bis zu einer KT von 56 Grad indirekt ziehen lassen

Das Steak vom Grill nehmen und vor dem Servieren noch 5 bis 10 Minuten abgedeckt  ruhen lassen.

Die Marinade im Topf zum Kochen bringen, kurz etwas einkochen lassen und warm zum Steak servieren.

Das Rezept zum Ausdrucken

Rezept drucken
Bourbon mariniertes Flank Steak mit warmer Whiskey Soße
Flank Steak ist ein herrlich zartes Fleisch mit einem wunderbaren Geschmack. Die Bourbon Marinade kann eingekocht und warm als Soße zum Steak serviert werden. Als Beilage passt dazu z.B. wunderbar das Zupfbrot und Salat.
Bourbon mariniertes Flank Steak mit warmer Whiskey Soße
Menüart Hauptgang
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 4 Stunden
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 500 g Flanksteak
Für die Marinade
  • 50 ml Bourbon Whiskey
  • 20 ml Worcester Soße
  • 50 ml Dijon Senf
  • 50 ml brauner Zucker
  • 1/4 TL schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1/2 TL Meersalz
Menüart Hauptgang
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 4 Stunden
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 500 g Flanksteak
Für die Marinade
  • 50 ml Bourbon Whiskey
  • 20 ml Worcester Soße
  • 50 ml Dijon Senf
  • 50 ml brauner Zucker
  • 1/4 TL schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1/2 TL Meersalz
Bourbon mariniertes Flank Steak mit warmer Whiskey Soße
Anleitungen
  1. Für die Marinade, die Zutaten in einer Schüssel mischen und gut verrühren.
  2. Das Fleisch auf beiden Seiten rautenförmig leicht einritzen. Nicht zu tief, nur ca. 1-2mm.
  3. Das Steak mit der Marinade in einen Zip-Lock Beutel geben, verschließen und gut vermischen. Jetzt am Besten über Nacht oder mindestens 4 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen, so dass das Fleisch komplett mit der Marinade bedeckt ist.
  4. Das Fleisch aus dem Beutel nehmen und mit einem Küchentuch leicht abtupfen. Die Marinade in einen Topf füllen.
Auf dem Grill
  1. Den Grill für direkte und indirekte starke Hitze vorbereiten. Das Fleisch erst über direkter Hitze von beiden Seiten 1 bis 2 Minuten scharf angrillen, so dass schöne Röstaromen auf dem Fleisch entstehen können. Dann über indirekter Hitze bis zu einer Kerntemperatur von 56°C ziehen lassen.
  2. Das Steak vom Grill nehmen und vor dem Servieren noch 5 bis 10 Minuten abgedeckt ruhen lassen.
Für die Soße
  1. Die Marinade im Topf zum Kochen bringen, kurz etwas einkochen lassen und warm zum Steak servieren.
Dieses Rezept teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.